Dermaroller: das Beaty-Tool gegen Falten, Akne und Cellulite

 Dermaroller: das Beaty-Tool gegen Falten, Akne und Cellulite

Haben Sie von Dermaroller schon einmal gehört? Die kleine Wälze, die mit hunderten von kleinen Nadeln ausgestattet ist, gilt heute als Wundermittel gegen Falten, Cellulite, Narben und Akne. Sie wird direkt auf der Haut angewendet und die zahlreichen kleinen Stiche wirken gegen eine Reihe von unterschiedlichen Hauptproblemen. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über die Wirkung und Anwendung von diesem kleinen Beauty-Tool, sowie wie Sie es zu Hause nutzen können. Wir hoffen, dass die Auskunft unten Ihnen behilflich ist. Viel Spaß beim Lesen!

Dermaroller: Was ist das?

Micro Needling Anleitung Hausgebrauch



Micro Needling Stirnfalten





Dermaroller verwenden mögliche Richtungen

Dermaroller verwenden unter den Augen

Dermaroller richtig verwenden Anleitung



Dermaroller straffe und gesunde Haut

Micro Needling Schwangerschaftsstreifen entfernen

Dermaroller für gesunde Haut

Micro Needling Wirkung Hautbild

Dermaroller Feuchtigkeitscreme auftragen

Die Behandlung mit einem Dermaroller wird auch Micro Needling genannt. Wie schon erwähnt, geht es um eine an einem Handgriff montierte Rolle, die mit 192 feinen Nadeln ausgestattet ist. Normalerweise sind diese in acht Reihen angeordnet und ihre Länge ist variabel – zwischen 0.5 und 1.5 mm. Die Nadeln sind aus medizinischem Stahl ausgearbeitet. Das kleine Beauty-Tool lässt sich auch zum Heimgebrauch kaufen und mehrmalig anwenden – Sie müssen es nur gut disinfizieren. Die professionellen Nadelroller entsorgt man nach der ersten Anwendung. Dabei gibt es Roller in verschiedenen Größen, die sich nicht nur für das Gesicht, sondern auch für andere Problemzonen wie  Hals, Dekolletè, Oberschenkel, oder  Bauch eignen.

Micro Needling für straffe und gesunde Haut

Dermaroller Hautpflege Vorteile

Dermaroller anwenden hilfreiche Tipps

Micro Needling Effekt Haut

Micro Needling Stirn Akne Mitesser

Micro Needling Hilfe Falten Pigmentflecken

Dermaroller Behandlung professionell

Serum auftragen Gesicht Micro Needling

Kosmetik verwenden Micro Needling

Bei Micro Needling fährt man die feinen Nadeln über die Haut, sodass sie in den Epidermis eindringen können. Die Verletzung dabei ist minimal und die Haut blutet nicht, sondern wird nur rot. Es sticht zwar ein bisschen, aber ohne recht schmerzhaft zu sein. Nach ein paar Bahandlungen werden Sie sich zweifellos daran gewöhnen. Sie müssen nur den Druck kontrollieren und die Rolle ganz sanft über die Haut führen. Micro Needling regt die natürlichen Reparaturmechanismen der Haut an und fördert die Durchblutung. Als Ergebnis produzieren die Zellen mehr Hyaluronsäure, Kollagen und elastische Fasern. Auf diese Weise beginnt die Haut jünger, glänzender und gesünder zu wirken, die Pickel, Falten und Cellulite werden reduziert, die Narben verheilen schneller. Außerdem absorbiert die Haut nach der Behandlung  Pflegestoffe bis zu 90 Prozent besser! So werden auch die kosmetischen Produkte wirksamer.

Dermaroller zu Hause verwenden

Dermaroller Hautpflege zu Hause

Dermaroller Vorteile Haut

Micro Needling Hautbild verbessern

Mcro Needling Cellulite

Micro Needling vorher nachher

den Dermaroller unbedingt disinfizieren

Wenn Sie den Dermaroller zu Hause verwenden möchten, disinfizieren Sie ihn erstens gut mit Alkohol. Das ist von großer Wichtigkeit, damit die Behandlung zu keinen Infektionen führt. Ihre Haut müssen Sie auch gründlich reinigen. Verwenden Sie ein Gel oder Lotion und dann tragen Sie eine Creme oder Serum auf – idealerweise mit Hyaluronsäure, Kollagen oder Vitamin C. Jetzt fahren Sie den Dermaroller sanft über die Haut in aller Richtungen. Dabei müssen Sie nicht stark drücken, damit die Behandlung nicht schmerzhaft wirkt. Zum Schluss können Sie wieder ein Serum oder pflegende Creme für die entsprechende Problemzone auftragen. Wie schon erwähnt, ist die Haut nach dem Micro Needling vorbereitet, Wirkstoffe aufzunehmen, und die Beaty-Produkte wirken stärker. Nach der Anwendung müssen Sie den Roller mit Seife unter fließendem Wasser reinigen und komplett austrocknen lassen.

Was sollte man bei Micro Needling beachten?

Dermaroller hilft bei Akne

Dermaroller verwenden

Hautpflege Micro Needling

Micro Needling Behandlung Falten Hautproblemen

Dermaroller zu Hause verwenden

Dermaroller gegen Cellulite Oberschenkel

Wunden und nicht verheilte Narben müssen Sie mit dem Beauty-Tool nicht behandeln. Da die behandelte Stelle etwas röter wird, empfehlen wir Ihnen es auf dem Gesicht lieber abends zu verwenden. Dabei ist es möglich – besonders bei empfindlicher Haut, dass die Rötungen am nächsten Tag noch sichtbar sind. Deshalb können Sie auf die Prozedur verzichten, wenn es am nächten Tag zum Beispiel ein wichtiges Event gibt. Zwei bis drei Anwendungen des Dermarollers sind pro Woche völlig ausreichend. Außer bei Narben, Akne, Cellulite und Falten hilft Micro Needling auch bei Sonnenschäden, unregelmäßige Pigmentierung, Tränensäcke und Schwangerschaftsstreifen. Für ein maximal gutes Ergebnis ist es wichtig, kosmetische Produkte zu verwenden, die speziell für die konkrete Problemzone gedacht sind. Die Wirkung des Dermarollers ist schon nach der ersten Anwendung sichtbar. Und nach ein paar Monaten wird sich Ihr Hautbild deutlich verbessern.

Mehr Auskunft zum Thema Micro Needling finden Sie hier.



Quelle: zenideen.com

Elly Glöckner

Elly Glöckner

Related post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.