Blogger werden: 4 Tipps wie Sie eigenen Blog erstellen

In den letzten Jahren kommen Blogs locker daher und werden immer mehr populär und glaubwürdig. Inspiriert von unseren Artikeln schicken Sie uns oft Fragen, wie Sie einen eigenen Blog erstellen können. Dieser Beitrag verrät Ihnen das Geheimnis, wie Sie in einigen einfachen Schritten erfolgreicher Blogger werden. Nach fast 6 Jahren Zenideen.com teilen wir heute unsere Erfahrungen mit Ihnen und erzählen von den Tipps und Tricks, welcher wir uns im Laufe der Jahre selbst bedient haben.

#1 Das Thema wählen

Der erste Schritt auf dem Weg zum eigenen Blog ist, sich dafür zu entscheiden, worüber  Sie schreiben wollen. Die Welt der Blogs ist bunt und vielfältig. Einige starten als Fashion-Blogger, andere berichten von Reisen und Rezepten, oder Geschichten aus eigenem Leben. Einen eigenen Blog zu erstellen, würde sich für jeden lohnen, der sein Wissen und seine Gedanken  der Welt mitteilen möchte. Achtung! Man muss nicht unbedingt eine spezialisierte Nische finden. Sie können in Ihrem Blog über vielfältige Themen schreiben. Das Wichtigste ist, darüber zu bloggen, was Sie wirklich interessiert. Nur so werden Sie das Beste rausholen. Was ist eigentlich das Prinzip eines Blogs? Man sucht im Internet nach der Lösung eines Problems oder Ideen für ein verbreitetes Thema, egal ob Beauty oder Mode. Und irgendwo auf der Welt gibt es einen Menschen, der schon einmal das gleiche Problem gehabt und seine Lösung online geteilt hat. Das ist der erfolgreiche Blogger.

#2 Eigenen Blog erstellen = im Netz mit eigener Seite präsent zu sein

Sobald die Idee für das Thema feststeht, benötigen Sie eine Webseite, um im Netz präsent zu sein. Heutzutage ist das mit Veröffentlichungs-Plattformen mit kostenlosem Software kinderleicht geworden. Einige  Tools, wie zum Beispiel WordPress, ermöglichen es, einen Blog kostenlos und ohne  Programmiersprache – Kenntnisse selbst zu bauen.

Im Netz präsent zu sein bedeutet aber nicht nur eine Webseite zu erstellen. Wollen Sie Ihren eigenen Blog professionalisieren, sollten Sie Sichtbarkeit schaffen. Das geht entweder via Soziale Medien oder per Suchmaschinenoptimierung (SEO). Es klingt bestimmt sehr unklar und schwierig, aber machen Sie sich keine Sorgen, professionelle SEO Agenturen helfen bei der Optimierung.

#3 Bauen Sie Vertrauen auf

Bringen Sie die Menschen über Ihren Blog zum Reden. Geben Sie ihnen die Möglichkeiten Kommentare zu lassen. Es ist natürlich möglich, auch negative Kommentare zu erhalten, aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Alle Kommentare, mit denen Sie nicht zufrieden sind, können gelöscht oder positiv beantwortet werden. Die Verbindung mit den Lesern ist von großer Bedeutung und so bauen Sie eine Community und Vertrauen auf. Eine andere Möglichkeit Vertrauen zu Ihrem Blog aufzubauen ist es auch, sich mit anderen Blogs mithilfe von Backlinks zu vernetzen. Backlinks sind wie Empfehlungen und es ist empfehlenswert, qualitative Links zu Ihrem Blog von hochwertigen Seiten zu gewinnen. Das wird natürlich mit interessantem Inhalt und Suchmaschinenoptimierung.

#4 Qualitative Inhalte und gute Bilder

Zu guter Letzt – das Wichtigste – die Qualität des Inhalts. Finden Sie Ihren eigenen Schreibstil und bleiben  Sie ihm treu  bei allen Beiträgen auf Ihrem Blog. Das hebt Sie  von der Masse hervor. Die Rechtschreibung ist ein Muss, die inhaltliche Gestaltung ist auch von wichtiger Bedeutung. Vermeiden Sie Abkürzungen, Phrasen und lange Sätze. Versuchen Sie daher, Ihre Artikel einfach und schnell lesbar zu halten. Erstellen Sie möglichst Listen und gliedern Sie den Text. Geben Sie jedem Paragraf einen aussagekräftigen Titel, den die Menschen über Suchmaschinen suchen.

Ein guter Gestaltung-Mix aus Text und Bildern ist empfehlenswert. Menschen lieben Bilder. Sie blättern schnell durch Webseiten und sehen gerne Fotos.

Halten Sie es regelmäßig. Versuchen Sie, Ihren Blog mit mindestens zwei Artikeln pro Woche auf dem Laufenden zu halten. Idealerweise müssen Sie jeden Tag bloggen, besonders wenn SEO eine Ihrer Hauptprioritäten ist.

Unsere goldene Regel: Wir posten nur das, mit dem wir 100 % zufrieden sind. Sind Sie mit Ihrem Inhalt zufrieden, dann erfreuen Sie auch Ihre Leser!

Die interessantesten Random Chat Apps auf dem Smartphone in Deutschland